Vorbereitungen für Deutschen Wandertag 2018 in Detmold laufen auf Hochtouren

Deutscher Wanderverband und Teutoburger Wald Verband trafen sich im WALK

Die Entscheidung ist im Spätsommer gefallen, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Der 118. Deutsche Wandertag findet vom 15. bis 20. August 2018 in Detmold statt. Und um sich möglichst früh ein konkretes Bild von der Region und den Veranstaltungsorten zu machen, trafen sich jetzt die Vorstandsmitglieder des Deutschen Wanderverbands (DWV) und des Teutoburger Wald Verband (TWV) mit Vertretern des Kompetenzzentrums Wandern WALK und der Lippe Tourismus und Marketing GmbH.

Rückblende: Einstimmig hatte die Mitgliederversammlung des Deutschen Wanderverbandes die gemeinsame Bewerbung von Teutoburger Wald Verband, Stadt Detmold und Kreis Lippe angenommen. Als regionaler Wanderverein wird der TWV das Großereignis ausrichten. Unterstützt wird er dabei vom Kreis Lippe, der Stadt Detmold dem WALK und der LTM GmbH.

Mit dem Besuch in Detmold ist nun der erste große Schritt auf dem Weg zum 118. Deutschen Wandertag erfolgreich gemacht: Zusammen haben der Deutsche Wanderverband und die Initiatoren der Region erste Ideen für gemeinsame Wanderaktivitäten entwickelt, mögliche Veranstaltungsorte besichtigt und den Rahmen für das Programm im August 2018 festgelegt. Für die Eröffnung des 118. Deutschen Wandertages, den offiziellen Festakt und die Abschlussveranstaltung wurden unter anderem das Landestheater oder die Hochschule für Musik vorgeschlagen. Auch die Stadthalle und andere Städte sind im Gespräch für einzelne Aktivitäten.

Fest steht: In der Allee zwischen Palais und Freilichtmuseum wird eine Tourismusbörse aufgebaut, zu der rund 70 Aussteller erwartet werden. Weiterhin haben der Deutsche Wanderverband und die Beteiligten aus dem Land des Hermann festgelegt, dass der große Festumzug über die Blomberger Straße, durch die historische Altstadt und über die Allee führen wird. Hierzu erwarten die Initiatoren bis zu 15.000 Besucher. Großer Abschluss des 118. Deutschen Wandertages soll dann eine Kundgebung mit 800 bis 1.000 Teilnehmern unter freiem Himmel sein.

Insgesamt darf sich Detmold auf viele tausend Besucher aus ganz Deutschland freuen. Der Deutsche Wandertag gilt als weltweit größtes Wanderfest, zu dem jährlich 30.000 bis 50.000 Gäste kommen.

Der Wanderverband im Kompetenzzentrum Wandern WALK

Die Weichen gestellt haben (von links) DWV-Präsident Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß, Sven Büchler (Assistent DWV), Günter Weigel (Geschäftsführer LTM GmbH), Ute Dicks (Geschäftsführerin DWV), Dr. Erich Krauß (Vorstand DWV), Helmut Bangert (Wegewart TWV), Jürgen Wachowski (Vorstand und Verbandswanderwart DWV), Rüdiger Schmidt (Präsident TWV) und Elisabeth Herbst (Kassenwartin TWV)

2017-05-18T21:17:32+00:00 01. Dezember 2016|0 Comments