E1|R1 Photo Award verbindet Wander- und Radwanderregionen in Europa

Bis Ende März können Hobbyfotografen und Profis ihre schönsten Bilder vom Europäischen Fernwanderweg E1 und Europaradweg R1 einreichen

Halbzeit für unseren E1|R1 Photo Award. Seit knapp zwei Monaten können ambitionierte Hobbyfotografen und Profis www.e1r1-photoaward.eu ihre schönsten und spektakulärsten Bilder für den E1|R1 Photo Award hochladen. Mehr als 350 Einreichungen sind bereits eingegangen. In unnachahmlicher Art und Weise zeigen die Bilder die enorme Vielfalt und atemberaubende Schönheit von Landschaften, Städten und Kulturdenkmälern an den Wander- und Radwanderwegen zwischen Nordkap und Süditalien sowie St. Petersburg, Boulogne-sur-Mer und London. Wie kein anderer führt der internationale Fotowettbewerb die beiden ersten europäischen Fernwege und mit ihnen die unterschiedlichsten Regionen zusammen.

Schon jetzt zeigen sich beim Blick in die Galerie zum Photo Award unter https://contest.cewe-fotobuch.de/e1r1-photoaward auch die wechselvolle Geschichte und die Menschen, die entlang der Wege zu Hause sind. Die Bilder verbindet die Freude am Wandern, an der Natur, der Kultur und am Fotografieren. Und es werden immer mehr. Denn noch bis Ende März läuft die Einreichungsfrist.

Da die technische Abwicklung in Kooperation mit Europas größtem Fotobuchhersteller CEWE, Oldenburg, durchgeführt wird, sind die beiden unabhängig voneinander bewerteten Wettbewerbe für Hobby- und Profi-Fotografen auch über contest.cewe-fotobuch.de zu erreichen. Teilnehmer können in vier Kategorien einreichen: Kultur und Landschaft, Mensch und Natur, Himmel und Erde sowie Tier und Natur. Dabei sollten sie unbedingt beachten, dass ihr Motiv auch wirklich direkt am E1 oder R1 zu finden ist. Für alle die sich diesbezüglich nicht sicher sind, ob ihr liebstes Tourenfoto somit die Kriterien erfüllt, gibt es Hilfe auf der Website zum E1|R1 Photo Award. Unter dem Menüpunkt E1|R1 sind alle wichtigen Orte entlang der beiden Fernwege in allen Ländern aufgelistet.

Alle Informationen zum internationalen E1|R1 Photo Award, den Kategorien und Teilnahmebedingungen unter www.e1r1-photoaward.eu

Eine kleine Auswahl der bisher eingereichten Bilder:

Finnland, „Way_to_go“ – Eingereicht von mcigors in der Kategorie „Kultur und Landschaft“ beim E1|R1 Photo Award / Amateure.

Litauen, „Wüstenzauber“ – Eingereicht von Sonwa in der Kategorie „Himmel und Erde“ beim E1|R1 Photo Award / Amateure.

Norwegen, „Autumn_surprise“ – Eingereicht von FMwurker in der Kategorie „Himmel und Erde“ beim E1|R1 Photo Award / Amateure.

Frankreich, „Boulogne-sur-mer_Strandhäuschen“ – Eingereicht von tourfix in der Kategorie „Himmel und Erde“ beim E1|R1 Photo Award / Amateure.

Schweiz, “Der_Weg_aus_der_Stadt“ – Eingereicht von Rahel-Lorena in der Kategorie „Himmel und Erde“ beim E1|R1 Photo Award / Amateure.

Deutschland, „E1_Morgenstund“ – Eingereicht von farvel in der Kategorie „Mensch und Natur“ beim E1|R1 Photo Award / Amateure.

Deutschland, „Ferropolis“ – Eingereicht von mette7 in der Kategorie „Kultur und Landschaft“ beim E1|R1 Photo Award / Amateure.

2018-01-31T10:54:59+00:00 31. Januar 2018|0 Comments
x

INFORMATION

Aufgrund von Sturmschäden ist der Zufahrtsweg zum Hermannsdenkmal aus dem Detmolder Ortsteil Hiddesen (Hindenburgstraße / L 828) voll gesperrt. Sie erreichen uns über den Zufahrtsweg aus Heiligenkirchen. Die Einbahnregelung von Heiligenkirchen - Schling wurde zeitweise aufgehoben. Das WALK ist für Sie personell besetzt und telefonisch erreichbar. Wir möchten darauf hinweisen, dass das Areal am Hermannsdenkmal sowie das Denkmal selbst nicht betreten werden darf. Vorrübergehend ist auch die Tourist-Information am Hermannsdenkmal geschlossen.